Rathaus Frühling
Rathaus Frühling Copyright Heiko Penz Photophobie Hamburg

Wedel verfügt über eine gute Stadtverwaltung mit sehr qualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Notwendige Veränderungen begrüßen wir, Modernisierung als reinen Selbstzweck lehnen wir ab.

Unsere Auftrags- und Kontrollfunktion gegenüber der Verwaltung – insbesondere dem Bürgermeister als Verwaltungschef – nehmen wir ernst.

Nach unserem Verständnis ist die Verwaltung der Partner des Bürgers. Wo immer möglich soll die Verwaltung helfen, Steine aus dem Weg zu räumen und Engagement zu fördern.

Bürgerbeteiligung bedeutet, nicht nur zu informieren, sondern Meinungen, Ideen und Visionen einzubeziehen, zu moderieren und zusammenzuführen.

Eine souveräne Kommune sind wir dann, wenn wir eine Vielzahl von unterschiedlichen Blickwinkeln in die Entscheidungsfindung einfließen lassen.

Das heißt, nicht Investoren von Außen bestimmen, wie sich unsere Stadt zu entwickeln hat, sondern wir als Bürger entwerfen und gestalten Konzepte.

Schon jetzt gibt es eine ganze Reihe Arbeitsgruppen zu verschiedenen Themen wie Wohnen, Radfahren, Öffentlicher Personen-Nahverkehr. Diese finden aber oft zu Zeiten statt, in denen die Verwaltung geöffnet hat, aber die meisten Wedeler bei der Arbeit sind. Um Interessierten die Mitarbeit zu erleichtern und einen besseren Querschnitt der Bevölkerung zu erreichen, werden wir uns dafür einsetzen, die Arbeitsgruppen dann stattfinden zu lassen, wenn auch Berufstätige die Möglichkeit haben teilzunehmen.

Die WSI will zudem die anderen Fraktionen im Rat dafür gewinnen, einmal pro Jahr ein Bürgerforum nach dem Motto „Wie entwickeln wir unsere Stadt gemeinsam weiter?“ durchzuführen.